10 Jahre Hambach Night Run

Was 2010 mit einer verrückten Idee seinen Anfang nahm, hat sich zu einer beliebten Sportveranstaltung der Region entwickelt. "Bei der ersten Veranstaltung 2010 unter dem Dach der SpVgg Hambach hatten wir 240 Finisher auf dem Sportgelände in Hambach. Die letzten Jahre schwankte die Teilnehmerzahl zwischen 900 und 950" so Klaus Simons, Vorsitzender des Hambach Night Runners e.V. und Mitinitiator des Night Runs.

Auch zum Jubiläumsjahr halten die Night Runners am gewohnten Konzept fest. So wird es für alle, die sich bis zum 23.Juni online anmelden, wieder die begehrten Finishershirts geben. Auch bei den einzelnen Läufen wird es keine Veränderungen geben. Die Streckenlängen 15/8/3 km für die Läufer und 8km für die Walker sowie 1,6km für die Schüler und die Runde um die Dorfmitte für die Bambinis warten wieder auf die Sportler. 




Spaß und Genuss steht dabei für die Teilnehmer und den Veranstalter im Vordergrund. Dennoch warten für die drei erstplatzierten Frauen und Männer attraktive Wertgutscheine. "Möglich wird solch eine Veranstaltung für so einen kleinen Verein wie den unsrigen nur durch die Unterstützung durch unsere treuen Sponsoren" bei denen sich Michael Hub, der Kassenwart, herzlich bedankt.

Für den Fall, dass das Wetter am Veranstaltungstag, den 06.07.2019 einmal wieder unberechenbar ist, steht für die Läufer ein Gewitterbus bereit, der bei Bedarf alle auf der Strecke befindlichen Läufer einsammeln kann.

Für die Notfallbetreuung steht das Team der DLRG Gochsheim bereit und für die kulinarische Versorgung das Team der Hambacher Hühnerjäger.

Bernd Förster, der Zeitnahmeverantwortliche, freut sich schon auf die große Zahl derer, die er alle im Ziel beglückwünschen kann.

Die Hambach Night Runners sind vorbereitet und wünschen schon jetzt allen Läufern eine schöne und genussvolle Veranstaltung auf dem Hambacher Dorfplatz und auf den nächtlichen Fluren um den Ort.


Rückblick 2018

Liebe Läuferinnen und Läufer,

vielen Dank für Eure Teilnahme an unserem 9th Hambach Night Run. Es war ein sehr schöner Abend mit Euch. Wir hoffen, Ihr hattet genauso viel Spaß wie wir.

Die Ergebnislisten sind zum Urkundendruck mittlerweile online.

In der Sektion Medien werden wir in Kürze auch die Fotos zur Veranstaltung veröffentlichen.


Jetzt noch ein paar Eindrücke von mir ...

111 Bambinis sind im ersten Lauf angetreten, um den halben Kilometer zu meistern. Geduldig hat auch die zweite Tranche auf ihren ersehnten Start gewartet. Hierfür vielen Dank an die Bambinis und Ihre Eltern für das Verständnis. So sind alle Kids unbeschadet ins Ziel gekommen.

600 Euro zeigte der Scheck der Firma Pabst Transport an den Verein krebskranker Kinder Hambach e.V.. Hr. Papst hatte versprochen für jeden Teilnehmer der Kinderläufe zwei Euro zu spenden. So wurde aus 263 Finisher ein stolzer Spendenbetrag.

Für den kurzweiligen Aufenthalt zwischen den einzelnen Läufen sorgten die Hambacher Hühnerjäger mit ihren Verpflegungsständen, so wie die Promotionstände unserer Sponsoren AOK-Die Gesundheitskasse und der Stadtwerke Schweinfurt.

Das erste Mal mit dabei war dieses Jahr eine Walking Gruppe der Offenen Behinderten Arbeit aus Schweinfurt, die im Raiffeisenbank Walk bzw. im AOK Run starteten.

Da kommen doch tatsächlich zwei Teilnehmer des Fielmann Run (15,6) aus Waigolshausen nach Hambach (23km) gelaufen. 

Oder noch besser: Sind zwei Läufer auf dem Rückweg von einem anstrengenden Trainingslager in der Schweiz zurück in ihre Heimat bei Magdeburg und dachten sich "da könnten wir mal schnell auf dem Hambach Night Run mitlaufen". Am Ende standen sie bei den Frauen und Männern auf dem Siegerpodest ganz oben im Ambulanzzentrum Run.

Im Fielmann Run, dem Hauptlauf über 15,6 km kam der Gewinner Martin Ackermann von der TG 48 Schweinfurt mit einem Vorsprung von 5 Minuten auf den Zweitplatzierten ins Ziel. Hochachtung vor der Leistung. Leider hat es nicht zu einer neuen Bestzeit gereicht.

Auch zum letzten Finisher im Hauptlauf gibt es etwas zu berichten, was wohl auch erklärt, warum er als letzter durchs Ziel ging. Gestartet in der AK M80 hat Heinz in Pfändhausen die Getränkeversorgung abgelehnt, um lieber mit der jungen Dame vom Getränkestand eine Runde zu tanzen. Die Pfändhäuser Musikanten spielten ihnen dazu auf.

Jetzt noch einmal unseren herzlichsten Dank an alle Helfer, den Feuerwehren aus Hambach/Pfändhausen/Holzhausen, der DLRG Gochsheim und den First Respondern Dittelbrunn, den Hambacher Hühnerjägern und natürlich allen Sponsoren für Ihre Unterstützung.


Ach ja, am Ende konnten die Hambach Night Runners noch einen Scheck über 1000,00 EUR an die First Responder der Gemeinde übergeben. Auch hier war ein Euro pro Teilnehmer versprochen, am Ende konnte der Betrag aufgerundet werden.